Über uns

W I R   S IN D   N A T U R L I E B H A B E R
Immer bereit für ein Abenteuer in unberührter Natur
Wir lieben unsere Mutter Erde. Wir mögen es leise und friedlich. Das manchmal sehr einfache Leben in diesem abgelegenen Dorf hat für uns einen besonderen Reiz. Manchmal ist weniger einfach mehr! Unser Ziel ist es in vielen Bereichen möglichst autark zu werden. Insbesondere was die Versorgung mit eigenen Früchten und Gemüsen aus unserem Permakultur-Garten angeht, wollen wir eine hohe Selbstversorgung anstreben. Die eigene Ernte schmeckt einfach am Besten. Wir lernen ständig dazu und versuchen jeden Tag, jeden Augenblick zu leben und zu erleben. Das Leben ist atemberaubend und wunderschön, wenn man es zuläßt. Gott sei Dank.

Ich mag Bergsteigen und ausgedehnte Wanderungen, bewege mich gerne abseits der ausgetrampelten Pfade um unbekannte Wasserfälle zu entdecken. Dabei folge ich gerne kleinen Flüssen durch dichte Dschungel und kann für Stunden in der Natur sitzen und einfach nur die Schöpfung bestaunen. Am Liebsten folge ich dem Wasser flußaufwärts in die Berge durch dichten Dschungel. Nur um dann plötzlich überrascht zu werden von kleinen Wasserfällen, die sich mir offenbaren. Manchmal gelange ich an eine Lichtung oder einen schönen Aussichtspunkt und verbringe die Nacht dort. Draußen zu Schlafen ist für mich so wichtig wie barfuß laufen wenn immer dies möglich ist.

Solange ich mich zurück erinnern kann, fand ich inneren Frieden am Besten alleine in der Natur. Dort wo niemand vorher war oder dort wo es zumindest keinerlei Anzeichen von Zivilisation gibt. Wenn ich mich also in unberührter Natur befinde genieße ich den Augenblick und tauche voll ein in die Schöpfung, später nehme ich nur einige Pixel mit nach Hause und lasse vielleicht einige Fußspuren zurück. So sind Naturburschen drauf. Sauge die Erfahrung auf und genieße den Ort. Atme tief ein, spüre die saubere Luft und die Düfte des Waldes. Verbinde Dich und werde Teil der Schöpfung. Laufe barfuß und erde Dich. Manchmal tut es gut sich wieder aufzuladen. Der Wald erinnert mich daran, das alles perfekt ist und das wir alles was wir benötigen bereits im Überfluß haben.
Am Besten wir lassen die Natur gewähren und üben uns im Nichtstun.

U N S E R E   G E S C H I C H T E
Grenzenlose Liebe
Ich bin in Deutschland geboren. Anusha in Sri Lanka. Als unsere Wege sich dann zum ersten Mal kreuzten war Sie Hals über Kopf verliebt, während ich ebenfalls Feuer und Flamme war. Es war für uns beide Liebe auf den ersten Blick. Es war ganz natürlich und fühlte sich irgendwie vertraut an – vermutlich kannten wir uns schon.
Es war jedenfalls das Beste das mir je passiert ist. Drei Jahre später wurde es ernst und wir heirateten. Wenn wir heute daran denken dann grinsen wir bis hinter beide Ohren.

My brown sugar girl came in my life just about at the right time. From the first day on we shared everything and there is always something to talk, laugh or fight about. The time with her is basically just an alignment of perfect moments. We have connected our first moments with the song „Better together“ from Jack Johnson. With that music in the ear the mind remembers and the heart feels.

 

Kommentare sind geschlossen.